Beilagen | Hauptspeisen | Rezepte

Kürbispüree

Kürbis mal anders! Das Kürbispüree ist eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Rezepten wie Kürbissuppe oder gefüllter Ofenkürbis. Dieses Püree ist unglaublich lecker und durch die Zugabe von hochwertigem Proteinpulver auch eine gute Eiweißquelle!  

Zutaten für 4-5 Personen

  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 1 roten Paprika
  • 1 kleines Stück Petersilwurzel
  • 1 EL Hanfproteinpulver
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 1 kleiner Zweig frisches Bohnenkraut
  • 2 TL Salz

 

Zubereitung

Kürbis waschen, aushöhlen und in grobe Stücke schneiden. Die Kerne können später geröstet und als Beilage oder Snack verwendet werden.

In einem Dampfgarer ca. 20min garen. Wenn ihr noch keinen habt könnt ihr den Kürbis auch kochen bis er weich ist.

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und pürieren. An Stelle eines Mixers tut es auch ein Pürierstab, doch die Verwendung eines Hochleistungsmixers kann ich nur empfehlen, da das Kürbispüree eine einzigartige cremige Konsistenz bekommt!

Ich verwende einen Vitamix TNC 5200. Langsam von der niedrigsten Stufe auf die maximal mögliche erhöhen und mit dem Stößel die Zutaten nach unten drücken. 30 sec. lang auf höchster Stufe halten und anschließend wieder langsam runter schalten.

Das Püree kann mit gerösteten Zwiebeln oder Kürbiskernen garniert werden.

Tipp!

Dampfgaren ist eine schonende Methode um die Inhaltsstoffe zu wahren. Solltet ihr noch keinen Zuhause haben lohnt sich eine Anschaffung!

Ein guter Mixer (Hochleistungmixer) darf ebenfalls in keinem Haushalt fehlen! Ich habe mich für den Vitamix TNC 5200 entschieden und er leistet mir gute Dienste.

Rezept drucken
Kürbispüree
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Kürbis waschen, aushöhlen und in grobe Stücke schneiden.
  2. In einem Dampfgarer ca. 20min garen. Wenn ihr noch keinen habt könnt ihr den Kürbis auch kochen bis er weich ist.
  3. Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und pürieren. An Stelle eines Mixers tut es auch ein Pürierstab, doch die Verwendung eines Hochleistungsmixers kann ich nur empfehlen, da das Kürbispüree eine einzigartige cremige Konsistenz bekommt!
  4. Ich verwende einen Vitamix TNC 5200. Langsam von der niedrigsten Stufe auf die maximal mögliche erhöhen und mit dem Stößel die Zutaten nach unten drücken. 30 sec. lang auf höchster Stufe halten und anschließend wieder langsam runter schalten.
Rezept Hinweise

Dampfgaren ist eine schonende Methode um die Inhaltsstoffe zu wahren. Solltet ihr noch keinen Zuhause haben lohnt sich eine Anschaffung!

Ein guter Mixer (Hochleistungmixer) darf ebenfalls in keinem Haushalt fehlen! Ich habe mich für den Vitamix TNC 5200 entschieden und er leistet mir gute Dienste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.