Beilagen | Hauptspeisen | Rezepte

Kürbisgemüse

Kuerbisgemuese

Nach dem Freitags-Einkauf bei Bioschanze habe ich kurzerhand verschiedene Gemüsesorten in eine Pfanne geworfen. Kochen muss nicht kompliziert sein und auch nicht gut durchdacht. Viele Gemüsearten harmonieren sehr gut miteinander. Je nachdem welche Gewürze ihr wählt gebt ihr eurem Gericht das “gewisse Etwas”.

Zutaten für 2 Personen

  • halber Hokkaido Kürbis
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • eine Handvoll Weißkraut
  • 2 Scheiben Melanzani
  • 2 Blätter Grünkohl
  • 1/2 große Tomate
  • frischer Thymian

Für den Salat

  • 1/2 große Tomate
  • 1/4 Gurke, ungeschält
  • einen Spritzer Zitrone
  • Petersilie
  •  “Nanas Tabouleh Gewürz” z.b. von Sonnentor

 

Zutaten

Zubereitung

Weißkraut und Grünkohl gemeinsam mit dem Lauch und der fein gehackten Knoblauchzehe in Sonnenblumenöl oder Ghee anbraten. Restliches Gemüse kleinschneiden und zugeben. Hitze reduzieren und zugedeckt 10min ziehen lassen. Thymian unter mischen und mit Salz/Pfeffer abschmecken. Wer mag kann sich dazu noch ein Spiegelei braten.

Die Zutaten für den Salat in kleine Stücke schneiden, würzen und gemeinsam mit dem Kürbisgemüse anrichten.


Rezept drucken
Kürbisgemüse
Kuerbisgemuese
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Zutaten
für den Salat
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Zutaten
für den Salat
Kuerbisgemuese
Anleitungen
  1. Weißkraut und Grünkohl gemeinsam mit dem Lauch und der feingehackten Knoblauchzehe in Sonnenblumenöl oder Ghee anbraten.
  2. Restliches Gemüse kleinschneiden und zugeben. Hitze reduzieren und zugedeckt 10min ziehen lassen.
  3. Thymian unter mischen und mit Salz/Pfeffer abschmecken.
Salat
  1. Die Zutaten für den Salat in kleine Stücke schneiden und würzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.