Beilagen | Hauptspeisen | Rezepte

Kartoffel Wedges

Mal eben 3 kg Kartoffeln vom Bauern in Niederösterreich um 2.50€ gekauft. Sorte: Ditta. Zuerst mal einen Teil davon von Erde befreien und waschen, weil geschält werden sie nicht.

Zutaten für ca. 4 Personen

  • 5 große Kartoffeln
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • frischer Rosmarin oder eine getrocknete Mischung aus mediterranen Kräutern

Soße

  • 2 Becher Sauerrahm
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 3 Tropfen Schwarzkümmelöl
  • 2 Esslöffel Adios Salz! “Gartengemüse”
  • Salz/Pfeffer

oder auch die spezial Tetrapackerlsoße.

Durchführung

Backrohr auf 200°C (Heißluft) vorheizen, Kartoffeln in Streifen schneiden und in einer größen Schüssel mit genug Olivenöl, Salz und etwas Pfeffer mischen. Am einfachsten benutzt man die eigenen Hände – vorher waschen nicht vergessen – und leert anschließend den Inhalt auf das Backblech.

Zwiebeln in Ringe und Knoblauch in Scheiben schneiden. In der selben Schüssel wie vorher mit Olivenöl versetzen. Auf den Kartoffeln verteilen und ab in den Ofen. Sinds schön braun und krustig – fertig.

Während die Kartoffeln im Ofen brutzeln kann die Knoblauchsoße zubereitet werden.

Sauerrahm in eine Schüssel geben, Knoblauchzehen mit einer Presse zerquetschen und alle sonstigen angeführten Zutaten in den Sauerrahm mixen.

Die meisten Zutaten sind biologischer Herkunft und kaufe ich gerne beim Hofer. Das Schwarzkümmelöl und die Gewürzmischung Adios Salz! gibts bei Sonnentor.

Rezept drucken
Kartoffel Wedges
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Soße
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Soße
Anleitungen
  1. Backrohr auf 200°C (Heißluft) vorheizen, Kartoffeln in Streifen schneiden und in einer größen Schüssel mit genug Olivenöl, Salz und etwas Pfeffer mischen. Am einfachsten benutzt man die eigenen Hände - vorher waschen nicht vergessen - und leert anschließend den Inhalt auf das Backblech.
  2. Zwiebeln in Ringe und Knoblauch in Scheiben schneiden. In der selben Schüssel wie vorher mit Olivenöl versetzen. Auf den Kartoffeln verteilen und ab in den Ofen. Sinds schön braun und krustig - fertig.
  3. Während die Kartoffeln im Ofen brutzeln kann die Knoblauchsoße zubereitet werden.
  4. Sauerrahm in eine Schüssel geben, Knoblauchzehen mit einer Presse zerquetschen und alle sonstigen angeführten Zutaten in den Sauerrahm mixen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.