Hauptspeisen | Rezepte

Gemüsepfanne – Variation mit Kürbis, Lauch und Fenchel

Gemüsepfanne

Sonntag Mittag, extra für heute einkaufen war ich nicht. Also muss ich mich mit den Restln aus der Speis und den Kühlschrank begnügen. Das passt aber, ich koch gern und liebe es, mit verschiedensten Zutaten und Gewürzen zu experimentieren. Prinzipiell kann man alles mögliche in eine Gemüsepfanne schmeißen, daher ist dieses Rezept auch nicht auf die folgenden Zutaten festgelegt. Kartoffeln sind allerdings empfehlenswert, da sie überschüssige Flüssigkeit binden und sich dadurch kein Gemüsegatsch bildet.

Zutaten für ca. 3-4 Personen

  • 5 große Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Tasse Suppengrün
  • 1 halbe Knolle Fenchel
  • 1 dicke Scheibe Kürbis
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer

Gewürze

  • 1 kleine Chili
  • frische Petersilie
  • Chinese-8-spice Gewürz (veränderte Rezeptur des chinese-5-spice Gewürz)

Das Chinese-5-spice Gewürz könnt ihr entweder im Asia Laden kaufen, oder die Variante-8-spice selber herstellen.

Alternativ passt in die Gemüsepfanne am Besten frischer Rosmarin, oder auch ein beliebige Kräutermischung.

Durchführung

Gewaschene, ungeschälte Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Lauch in grobe Würfeln schneiden und mit Kokosöl (oder welches Öl auch immer ihr zuhause habt) in einer weiten Pfanne/Topf anbraten. Öfters mal umrühren, die Kartoffeln kleben gern am Boden.

Währenddessen das restliche Gemüse schneiden und zugeben. 1 Esslöffel Chinese-8-spice Gewürz zugeben und salzen. Nicht eingeplant waren Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Hanfsamen. Da sie vorrätig in meinem Küchenschrank lagern habe ich beschlossen welche zuzufügen.

Bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln bis die Kartoffeln bissfest sind. Dazwischen umrühren.  Anschließend die gehackte Petersilie untermischen.

Die meisten Zutaten, die ich verwende sind biologischer Herkunft. Am liebsten gehe ich zum Hofer und DM einkaufen. Mittlerweile aber auch gerne bei Bioschanze oder zum Biohof Prohaska.

Rezept drucken
Gemüsepfanne - Variation mit Kürbis, Lauch und Fenchel
Gemüsepfanne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gewürze
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gewürze
Gemüsepfanne
Anleitungen
  1. Gewaschene, ungeschälte Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Lauch in grobe Würfeln schneiden und mit Kokosöl (oder welches Öl auch immer ihr zuhause habt) in einer weiten Pfanne/Topf anbraten. Öfters mal umrühren, die Kartoffeln kleben gern am Boden.
  2. Währenddessen das restliche Gemüse schneiden und zugeben. 1 Esslöffel Chinese-8-spice Gewürz zugeben und salzen. Nicht eingeplant waren Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Hanfsamen. Da sie vorrätig in meinem Küchenschrank lagern habe ich beschlossen welche zuzufügen. 
  3. Bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln bis die Kartoffeln bissfest sind. Dazwischen umrühren.  Anschließend die gehackte Petersilie untermischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.