Beilagen | Hauptspeisen | Rezepte

Gedämpfter Maiskolben

Kukuruz

Kukuruz oder gedämpfter Maiskolben – eines meiner Lieblingsspeisen als ich ein Kind war! Auch jetzt noch esse ich ihn gerne. Um die hitzeempfindlichen Nährstoffe erhalten zu können dämpfe ich ihn statt die Maiskolben zu kochen. 

Zutaten für 2 Personen

  • 2-3 Maiskolben
  • Margerine
  • Meersalz
  • frischen Rosmarin, oder andere Kräuter

 

Zubereitung 

Maiskolben von seiner Aussenhülle und dem Maisbart befreien. Halbieren und in den Dampfgarer legen. Nach ca. 15-20min ist er gar und kann mit Margarine, Salz und Kräutern abgeschmeckt werden.

TIPP!

Der Maisbart kann als Tee zubereitet werden und hat einen positiven Einfluss auf den Blutdruck bzw. den Blutzuckerspiegel. Tee aus getrockneten Maishaaren kann über längere Zeit eingenommen werden und wirkt entwässernd, lindert Magen-Darm-Beschwerden und Blähungen. Weiters soll der Tee ausgleichend und harmonisierend wirken.

Rezept drucken
Gedämpfter Maiskolben
Kukuruz
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Kukuruz
Anleitungen
  1. Maiskolben von seiner Aussenhülle und dem Maisbart befreien.
  2. Halbieren und in den Dampfgarer legen. Nach ca. 15-20min ist er gar und kann mit Margarine, Salz und Kräutern abgeschmeckt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.