Rezepte | Soßen

Fetzige Schwammerlsoße

Zugegeben das Titelbild sieht nicht sehr appetitlich aus. Ein leckeres Bild von einer Schwammerlsoße zu machen ist aber auch echt schwierig. Wer Pilze mag dem gelingt mit diesem Rezept eine fetzig, feurige Schwammerlsoße. Scharf ist nicht so euer Ding? Kein Problem, ich erwähne eine milde Alternative zu der besonderen Zutat ohne diese die Soße nur halb so gut schmecken würde! 

Zutaten für 2-3 Personen

  • 300g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Becher Sauerrahm oder wer es vegan mag 250ml Kokosmilch
  • 1 EL Vollkornreismehl (frisch gemahlen in manchen Reformhäusern erhältlich)
  • 1/2 TL Johannisbrotkernmehl (bei DM oder im Reformhaus erhältlich)
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Tamarindenpaste (im Reformhaus erhältlich)
  • 1/2 TL Ahornsirup
  • 1/2 Chipotle peppers in Adobo, alternativ eine Messerspitze Pimentón (im Asialaden bzw. am Naschmarkt erhältlich)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Champignons waschen und genauso wie die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. In Sonnenblumenöl oder Kokosöl anbraten. Thymian zufügen und Topf beiseite stellen.

Sauerrahm bzw. Kokosmilch zusammen mit dem Vollkornreismehl, Johannisbrotkernmehl und der halben Chipotle (oder Pimentón) in einem Mixer mixen. Zu den Schwammerln zugeben und wieder auf die noch warme Herdplatte stellen.

Öfters umrühren und nach 5 Minuten die Konsistenz überprüfen. Ist die Soße zu dick fügt noch etwas Wasser hinzu bzw. ist sie dünn rührt ihr in einem extra Gefäß etwas Johannisbrotkernmehl mit Wasser an und rührt dies wieder in die Soße.

Fügt nun 1 TL Tamarindenpaste hinzu und ergänzt die Schwammerlsoße mit einem 1/2 TL Ahornsirup. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese fetzige Schwammerlsoße passt hervorragend zu gefüllten Champignons! Probiert dochauch weitere Rezepte der Rezept-Kategorie aus!

Rezept drucken
Fetzige Schwammerlsoße
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Champignons waschen und genauso wie die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. In Sonnenblumenöl oder Kokosöl anbraten. Thymian zufügen und Topf beiseite stellen.
  2. Sauerrahm bzw. Kokosmilch zusammen mit dem Vollkornreismehl, Johannisbrotkernmehl und der halben Chipotle in einem Mixer mixen. Zu den Schwammerln zugeben und wieder auf die noch warme Herdplatte stellen.
  3. Öfters umrühren und nach 5 Minuten die Konsistenz überprüfen. Ist die Soße zu dick fügt noch etwas Wasser hinzu bzw. ist sie dünn rührt ihr in einem extra Gefäß etwas Johannisbrotkernmehl mit Wasser an und rührt dies wieder in die Soße.
  4. Fügt nun 1 TL Tamarindenpaste hinzu und ergänzt die Schwammerlsoße mit einem 1/2 TL Ahornsirup. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.