Rezepte | Süßes

Buchweizenpalatschinken

Palatschinken aus Buchweizenmehl sind eine glutenfreie Alternative und schmecken noch dazu wirklich gut.  Seit ich neben Palatschinken auch Crepes und Pancakes mit Buchweizen (oder auch aus Teffmehl) mache mag ich jene mit Weizenmehl nicht mehr so besonders. Auch eine vegane Zubereitung ist möglich. Dazu wird Kuhmilch gegen Mandelmilch oder Reismilch getauscht. Das Ei wird durch Johannisbrotkernmehl ersetzt.

Zutaten für 4-5 Buchweizenpalatschinken

  • 150g Buchweizenmehl
  • 300ml Mandelmilch
  • 1/2 Teelöffel Johannisbrotkernmehl (ersetzt 1 Ei)
  • eine Prise Salz
  • Kokosöl

Zubereitung

Alle Zutaten gut verrühren und den Teig portionsweise in eine heiße Pfanne mit Kokosöl gießen. Nach Gefühl wenden.

Füllung

Neben verschiedenen Marmeladensorten kann auch Mandelmus, vegane Zartbittercreme oder selbst gemachte Haselnusscreme als Füllung verwendet werden!

 

Rezept drucken
Buchweizenpalatschinken
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten gut verrühren und den Teig portionsweise in eine heiße Pfanne mit Kokosöl gießen. Nach Gefühl wenden.
  2. Neben verschiedenen Marmeladensorten kann auch Mandelmus, vegane Zartbittercreme oder selbst gemachte Haselnusscreme als Füllung verwendet werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.